Merne Eshete vor Abschlusssieg

Die Gesamtwertung der Goldbacher Winterlaufserie führt Solomon Merne Eshete (SSC Hanau-Rodenbach) nicht an, obwohl der Hanauer auf der profilierten Zehn-Kilometer-Strecke durch den Spessartwald oberhalb Goldbachs bislang ungeschlagen blieb. Allerdings hat Merne Eshete bei seiner Siegesserie erst vier Läufe in die „Top-5-Wertung“ eingebracht, so dass sich der bislang führende David Kunkel (TV Laufach) mit 3:04:05 Stunden und einer Durchschnittszeit von 36:41 Minuten seiner Ablösung beim noch ausstehenden Finalwettbewerb am kommenden Sonntag sicher sein kann.
Beim vorletzten Durchgang führte Merne Eshete nach 34:47 Minuten die fünfköpfige Spitzengruppe des SSC Hanau-Rodenbach an, musste sich dabei sogar strecken, um 100-Kilometer-Nationalteamläufer und SSC-Sportler des Jahres Karsten Fischer (35:04 Minuten) auf Distanz zu halten. Immer besser in Form kommt Fabian Sposato, heuer mit 35:47 Minuten Drittplatzierter und in der virtuellen Gesamtwertung Zweiter. Hinter M40-Sieger Ingbert Reinke (37:57 Minuten) beschloss M50-Meister Markus Riefer mit 38:09 Minuten das SSC-Quintett an der Spitze der  496 Teilnehmer. Schnellste Frau war einmal mehr die Gesamtführende Kerstin Bertsch (SSC Hanau-Rodenbach) in 41:31 Minuten.