Jörn Harland meistert die Herausforderung

Zweiter Platz beim Brocken-Marathon
Leichtathletik. Jörn Harland hat den Brocken-Marathon als Zweiter hinter dem favorisierten Vorjahressieger Thomas Kühlmann (Wernigerode/2:51:55 Stunden) gemeistert. Der 37-jährige Ausdauerspezialist lief die 42,195 Kilometer lange Strecke mit jeweils 1000 Höhenmetern bergauf und bergab in 2:57:43 Stunden und kam dabei bestens mit der hohen muskulären Beanspruchung zurecht. „Durch die deutschen Berglaufmeisterschaften vor einigen Wochen war ich bergauf gewappnet. Die Gefällpassagen liefen ebenfalls gut“, erklärte Jörn Harland im Ziel, wo er mehr als fünf Minuten auf den drittplatzierten Oliver Tzschöppe (Laufteam Fürth/3:02:50 Stunden) warten konnte.
Insgesamt starteten 750 Läufer aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern bei der größten Veranstaltung dieser Art im Bundesgebiet.